Eher sterb ich…

Österreich 2013; Regie: Lisl Matzer; Darstellerin: Lisl Matzer; 3 Min; JPG 2000.

Aufstehn, hackln, fernsehen, konsumzwang, schlafen….da mach ich nicht mehr mit!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Der Fluch des zurückgebliebenen Hinterwäldlers

D 2013; Regie: Christian Bischlager; DarstellerInnen: David Trefzer, Harald Balog, Christian Bischlager; 18 Min., Blu-Ray.

„Der Fluch des zurückgebliebenen Hinterwäldlers“ handelt von Micha, Uwe und Arnold – drei verblödeten, ostdeutschen Ewiggestrigen. Beim entspannten Kameradschafts-Camping in einem örtlichen Wald müssen die drei bald feststellen, dass sie nicht die einzigen Zurückgebliebenen sind, denn dieser malerische Forst ist das uralte Grabmal eines wahnsinnigen Hinterwäldlers, der nun den typischen Trieben eines wahnsinnigen Hinterwäldlers nachgehen kann: mit Straßenschild und Heckenschere sein Revier verteidigen und Tretroller fahren. In diesem Fest des Blödsinns trifft Olaf Ittenbach auf Braindead – klischeebeladen und natürlich politisch vollkommen inkorrekt grölen, furzen und saufen sich die Protagonisten ihrem unheilvollen Schicksal entgegen.