Silberne Hand 2014

Die Silberne Hand#viennafrightnights – Die Gewinnerinnen und Gewinner der SILBERNEN HAND 2014 sind:

Bester Langfilm

  • Biest von Stefan Müller

Bester Kurzfilm

Beste Verstümmelungsszene

Beste Darstellerin

Bester Darsteller

Publikumspreis

Großer Preis des Festivals – mit Übernahme ins reguläre Programm der Megaplex Hollywood Kinos

Advertisements

Die Wettbewerbsfilme sind programmiert!

Das Programm der kommenden Vienna Fright Nights von 4. bis 13. April mit den Wettbewerbsbeiträgen und den eingereichten Filmen außer Konkurrenz ist jetzt weitgehend fixiert und steht auf der Website online – www.frightnights.eu. Es beginnt am ersten Wochenende mit zwei Kurzfilmblöcken.

Die Silberne HandHöhepunkt ist am Samstag, 12. April ab 22 Uhr die Verleihung der Silbernen Hand.

  • Welche der nominierten Filme, DarstellerInnen oder Szenen werden eine Silberne Hand erringen?
  • Welchen Streifen wählt das Publikum zu seinem Liebling?
  • Und welche Film ist so professionell, dass er von den Hollywood Megaplex Cinemas ins reguläre Programm übernommen wird?

Die Vienna Fright Nights bringen unabhängige Filmproduktionen auf die Leinwand – gefördert von der Gunst des Publikums! Spielstätte ist das Hollywood Megaplex Cinema beim Wiener Gasometer.

Good Night

Slovakei 2013; Regie: Peter Czikrai; DarstellerInnen: Marko Igonda, Zuzana Sulajova, Gabriela Marcinkova, Stanislava Vlcekova,Tomas Gal, Alexander Barta, Premysl Houska, Marketa Coufalova, Judit Bardos; 30 Min, Slovakisch mit englUT, Blu-Ray.

In the outskirts of the city. Christmas. A mysterious couple looks for a place to live. They rent a room in the house of a working-class couple trying to make ends meet. The visitors are carrying a mysterious bag. It is a night that will last an eternity.

Timothy

Spanien 2013; Regie: Marc Martínez Jordán; DarstellerInnen: Roger Moreno, Ann M. Perelló, David Carranza; 9 Min, DCP.

Simon is a little boy that has to deal with his babysitter, Sonia, a total nuisance. But that same night Simon will recieve and unexpected visitor, Timothy, the main character of Simon’s favourite show, a visit he will never forget.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Modifizierte Einreichmodalitäten für Amateure

Was ist neu an den Einreichbedingungen für die Fright Nights im April 2014?

  • Die Einreichgebühr für Langfilme (ab 30 Minuten) von Amateuren beträgt bis 31. Dezember 2013 nur noch 50,- €.
  • Amateure können die Vorführfassungen ihrer Filme auf DVD oder BluRay einreichen, jedenfalls in HD-Qualität. Auf der großen Leinwand im großen Saal werden allerdings nur Filme entsprechender inhaltlicher und technischer Qualität präsentiert.
  • Neben dem Wettbewerbstrack gbt es diesmal auch einen Track “Ausser Konkurrenz” im Studio-Saal. Diese Filme nehmen nicht am Wettbewerb teil und es fällt keine Einreichgebühr an.

Die vollständigen und modifizierten Details zu den Einreich-Modalitäten könnt Ihr im Call for Movies nachlesen.

Warum diese Änderungen? Es gab viel Kritik von Seiten der Amateurfilmemacher, dass sie sich hohe Einreichgebühren plus die Aufwendungen für die DCP-Konvertierung nicht leisten können. Da uns die Förderung der Independent-Szene und junger FilmacherInnen wichtig ist, haben wir nach langen und kontroversen internen Diskussionen diese Änderungen beschlossen. Und wir hoffen, dass die FilmemacherInnen viele Bekannte als zahlende BesucherInnen mitbringen, so dass sich das Festival am Ende finanziell gut ausgeht.

Und nach wie vor gilt: Die Hollywood Megaplex an, das Material nach DCP zu konvertieren. Die Konvertierungsgebühr beträgt für die ersten 15 Minuten 50,- €, jede weiteren 15 Minuten 25,- €.