Silberne Hand 2014

Die Silberne Hand#viennafrightnights – Die Gewinnerinnen und Gewinner der SILBERNEN HAND 2014 sind:

Bester Langfilm

  • Biest von Stefan Müller

Bester Kurzfilm

Beste Verstümmelungsszene

Beste Darstellerin

Bester Darsteller

Publikumspreis

Großer Preis des Festivals – mit Übernahme ins reguläre Programm der Megaplex Hollywood Kinos

Hermann mit der Schneeschaufel

Österreich 2013; Regie: Dominic M. Singer, Reinhard Schröder, Albert Pichler; DarstellerInnen: Dominic Marcus Singer, Nathalie Mintert, Jackie Wulf, Jolanta Warpechowski, Roman Haselbacher, David Lehmann, Andreas Lugmayer, Georg Gogoljak, Raoul Johannes Simmler, Niklas Winter, Georg Kanka, Orlando Süss, Reinhard Schröder, Andreas Bettinger, Albert Pichler, Bernhard Pichler; 53 Min.

Hermann, ein tollpatschiger, aber gutherziger junger Mann, der sich aufopferungsvoll um seine schrullige Großmutter kümmert, erhält an einem schicksalhaften Wintermorgen von seinem weltenbummelnden Opa eine Kiste, randvoll mit sonderbaren Maroni. Kurzerhand baut sich Hermann vor dem Haus einen wackeligen Maronistand, wo er bald darauf die schöne Hannah kennenlernt, die ihn mit ihrer liebenswerten Art sofort in ihren Bann zieht. Der romantische Moment zu zweit währt nur kurz, da Hermann von seiner Großmutter zum Schneeschaufeln verdonnert wird.

Zur gleichen Zeit machen sich einige Mitglieder einer gefährlichen Verbrecherbande auf den Weg, für ihren Boss ein geeignetes „Geschenk“ zu finden. Als Hermann nun erwartungsvoll zu seinem Maronistand zurückkehrt, findet er diesen verwüstet vor, und Hannah ist entführt. Das blutige Gemetzel nimmt seinen Lauf…
Splatter trifft Klamauk. Ein Wintermärchen der besonderen Art, bespickt mit absurdem Humor, irrsinnigen Figuren und wahnwitziger Splatter-Action.