Zwart Water | Two Eyes Staring | Der Tod ist kein Kinderspiel

ZWART WATER:
NL 2010; R: Elbert van Strien; D: Hadewych Minis, Barry Atsma, Isabelle Stokkel, Charlotte Arnoldy; P: Accento Films; 112 Min.

Modedesignerin Christine erhält die Nachricht, dass ihre Mutter gestorben ist und ihr trotz Entfremdung der letzten Jahren (Christine war nicht mal bei ihrer Beerdigung) ein feudales Anwesen hinterließ. Die neunjährige Tochter Lisa ist alles andere erfreut von dem anstehenden Ortswechsel, muss sie doch Freunde und gewohntes Umfeld zurück lassen. Außerdem scheint es in der neuen Behausung nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Lisa jedenfalls erzählt von einem fremden Mädchen, das verdächtig Christines früh verstorbener Zwillingsschwester ähnelt.

Ein wahrhaft genialer Horrorfilm, der sich dem aktuellen Splattertrend wiedersetzt und durch Atmosphäre und eine hervorragende Story glänzt. Alles erinnert an alte italienische Gialli und hat durchwegs eine hohe Qualität. Diesen Film auf der großen Leinwand zu sehen, wird ein echtes Erlebnis. Es verwundert auch gar nicht, dass nächstes Jahr ein amerikanisches Remake auf den Markt kommt.

Weitere Informationen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s