Too Focused

Too Focused
D 2010; R, P: Denis Zdjelar, Jan-Christian Friedrich, Timo Nendel; D: Peter Nitzsche, Micaela Bara, Thomas Kautenburger; 25 Min.

Der verträumte Schriftsteller Jan kommt bei einem Landtrip bei dem Geschwisterpaar Karl und Anna Thalbert unter. Deren Beziehung birgt ein Geheimnis.

Alarmierende Ereignisse und Indizien häufen sich und Jan vermutet, dass der dominante Karl, regelmäßig inzestuöse Gewaltverbrechen an seiner Schwester begeht. Er will seinen Vermutungen nachgehen und der attraktiven Anna helfen. Jan findet heraus, dass es Karl ein perverses Vergnügen bereitet, seine Schwester mit Drogen betäubt mit Ketten zu fesseln und Gott weiß was mit ihr anzustellen. Jan überwindet sich, wird aktiv und befreit die hilflose Anna aus Karls Gewalt, in dem er ihn niederschlägt. Er flüchtet mit Anna in seinem Auto, doch die Fahrt soll sein Leben für immer verändern.

Ein Kurzfilm der Spitzenklasse. Die Geschichte ist mitreisend und gut durchdacht. Die Darsteller überzeugen, als hätten sie ihr Leben lang nichts anderes gemacht, die Musik trägt die Spannung bis zum Ende und auch der emotionale Boden spannt sich in perfekter Weise. Nicht oft bekommt man so einen mitreisenden Kurzfilm zu sehen. Das Beste vom Besten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s