One Way Trip 3D

ONE WAY TRIP 3D
CH/AU 2011; R: Markus Welter; D: Sabrina Reiter, Isabelle Barth, Matthias Britschgi;

Eine Gruppe junger Leute aus der Schweiz bricht zu einem Campingtrip in die Natur auf, Ziel des Ausflugs ist ein auf alpinen Kuhweiden vorkommender Giftpilz mit stark halluzinogener Wirkung. Nicht alle sind von dem Vorhaben begeistert, doch als die ersten Funde die Runde machen, verfliegen auch die Bedenken. Bis ein Unwetter aufzieht, und eines der Kids plötzlich mit blutender Kopfwunde da liegt. Gut nur, dass im Dunkel des Waldes ein Lichtlein brennt. Doch sind sie auch sicher im Haus des wortkargen Jägers und seiner sonderbaren Tochter?

Bei den Fright Nights 2012 Tanja Raunig nominiert als beste Darstellerin in Profifilm.

Der nächste starke Beitrag aus Österreich und der Schweiz. Wer den Film Shrooms kennt, der weiß bzw. glaubt zu wissen, was einen hier erwartet. Der Film ist ähnlich aufgebaut und hat auch ähnliche Qualitäten. Doch plötzlich ändert sich die Geschichte und läuft in eine andere Richtung. Genial und überraschend geht es weiter. Der Horror ist dauernd präsent und steigert sich immer mehr. Das Ende des Films haut einen echt um. Wenn so Europäischer Horror aussieht, dann können sich die Amerikaner warm anziehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s