Friday Night Horror

Friday Night Horror
Ö 2012; R: Barbara Gräftner; D: Michael Molterer, Michael Eigenbauer, Patrick Pichler, Patrick Langegger; 85 Min.

Molti, Spotzl, Eigi und Pichla geraten in die Hände eines Serienkillers. Nur noch ihre Fans können sie retten. Doch unter „gerettet werden“ haben sich MSPE was anderes vorgestellt…

Eine ganze Nation hat ihnen zugesehen, wie sie trinken, feiern und Frauen anflirten: Molti, Spotzl, Eigi und Pichler. Die Helden der ATV-Serie „Saturday Night Fever“ wagen jetzt den Schritt auf die große Leinwand. Passend zu Halloween lassen sie sich im trashigen „Friday Night Horror“ von einem Serienkiller jagen. Natürlich gibt es auch hier Massen an weiblichen Fans, die hinter den Buben her sind. Molti, Spotzl, Eigi und Pichler haben schräge Begegnungen mit als Frauen verkleideten Männern, gas-inhalierenden Polizistinnen, die sich als Hardcore-Hansi Hinterseer-Fans outen und mehr als promiskuitiven Landmädchen – gerne auch alles in Personalunion. Garniert wird dieser Plot mit wackeliger Blair-Witch-Project-Optik.

Website zum Film

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s