Medien für die Festival-Vorführung einsenden

Von den Filmen, die bei den kommenden Fright Nights 2014 gezeigt werden, soll eine Vorführfassung bis 20. März 2014 an folgender Adresse EINLANGEN:

FRIGHT NIGHTS
Thomas Weinmann
Krähenweg 1/2/9
2320 Rannersdorf
Österreich

Dateien bis 2 GB könnt Ihr auch auf unseren Cloud-Speicher hochladen(am besten als ZIP):
Addresse: https://fright1.od.alfahosting.de:443/
E-Mail: callformovies@frightnights.eu
Passwort: FN2014call
Oder gib uns einen privaten Zugang auf Deinen Cloudspeicher.

Info und Fragen zur Übermittlung der Vorführfassungen:
Thomas Weinmann, tonicomante{ät}frightnights.eu

Formatanforderungen für die Vorführfassung

Die größte Leinwand im Wiener Hollywood Megaplex beim Gasometer misst 217 m². Eine Auflösung von 2k ist daher sinnvoll.Sollte die Auflösung der Vorführung nicht diesen Anforderungen entsprechen, müssen wir den Film evt wieder aus dem Programm oder gar aus der Nominierung streichen. Laut Memdientechniker des Kinos gilt:

 Also allgemein können Mal alle Video Formate – auch die weiter unten genannten – geschickt werden.
Qualitativ am besten ist es natürlich immer, wenn man die Master Files bekommt.
Auch alle Regionen von DVD oder Blu-ray’s sind kein Problem.
Untertitel können mitgerändert, oder auch extern – im einem RTS Format – geschickt werden.

Insbesondere Screener mit Wasserzeichen sind nicht für die Kinovorführung geeignet. Sollte der Film in einer Qualität vorliegen, die nicht im Kino gespielt werden kann, bieten die Hollywood Megaplex an, das Material nach DCP zu konvertieren. Dies ist unabhängig von der Einreichungsgebührextra zu bezahlen. Die Konvertierungsgebühr beträgt für die ersten 15 Minuten 50,- €, jede weiteren 15 Minuten 25,- €. Dieses File könnt Ihr dann nachher auch für eigene Zwecke nutzen.

Advertisements