Eyeborgs – Nichts ist, wie es scheint

Richard Clabaugh: EyeborgsFreitag, 4.11.2011, 22:30 Uhr

R: Richard Clabaugh; USA 2009; D: Adrian Paul, Megan Blake, Luke Eberl, James D. Ballard, Tim Bell; P: EuroVideo; 99 Min.

Auch ein Science-Fiction-Film mit Horrorelementen darf auf unserem Festival nicht fehlen! Adrian Paul in der Hauptrolle glänzt als tapferer Kämpfer, der die Geheimnisse lüften möchte! Grandiose Action, blutige Szenen und eine tolle Geschichte bringen ein echtes Filmvergnügen!

Aufgrund der wachsenden Angst vor Terroranschlägen startet die US-Regierung ein umfangreiches Überwachungsprogramm: Um die nationale Sicherheit zu gewährleisten, werden sämtliche Häuser, Straßen und Büros konstant von mobilen Kameras, den Eyeborgs, überwacht. Damit gehört die Privatsphäre der Vergangenheit an, denn alle Kameras sind mit einem übergreifenden System vernetzt, das alles und jeden beobachtet. Immer und ohne Pause. Gunner Reynolds (Adrian Paul) ist ein Top Agent des Department of Homeland Security und Befürworter des Programms.

Als er jedoch einige seltsame Todesfälle untersucht, bei denen die objektiven Beweise nicht zu den Aufzeichnungen der Kameras passen, beginnt er, dem System zu misstrauen. Möglicherweise beobachten die Kameras nicht nur, sondern werden auch selbst aktiv. Bei Reynolds erhärtet sich der Verdacht, dass Terroristen einen Weg gefunden haben, das System zu kontrollieren. Doch er ahnt nicht, dass die Situation viel schlimmer und bedrohlicher ist, als vermutet.

Advertisements